Suchwort 'Ausstellungen’ RSS

14.11.2019 Eröffnung der Ausstellung zum 90. Geburtstag Janssens im 
Horst-Janssen-Museum Oldenburg.
Die Ausstellung im Janssen Museum in Oldenburg zeigt Horst Janssen als Autoren bis Mitte Februar 2020. Das freut uns. Seit 2008 machen wir den Schriftsteller Horst Janssen mit Veranstaltungen, Vorträgen und Lesungen bekannt. Wir freuen uns, daß nach 10 Jahren erfolgreicher Arbeit der Janssen Bibliothek im Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese auch das Janssen Museum in Oldenburg diese Seite Janssens mit einer Ausstellung im nächsten Jahr würdigt. Wir lesen in der Ankündigung:

„Horst Janssens 90. Geburtstag im Herbst 2019 nehmen das Horst-Janssen-Museum und die Kunsthalle Emden zum Anlass für eine Kooperation rund um den „Kosmos Janssen“: Es wird im weitesten Sinn um Werke und Wahlverwandte des Künstlers gehen, mit den Ausstellungen „Janssen und die Literatur“ in Oldenburg und „Janssen und die Kunstgeschichte“ (jeweils Arbeitstitel) in Emden. Jede Ausstellung funktioniert für sich allein, zusammen ergänzen sie sich zu einem facettenreichen Porträt des Künstlers.

Im Horst-Janssen-Museum wird Janssens Interesse an der Literatur im Mittelpunkt stehen. Einerseits hat er als Bildender Künstler beeindruckende Autoren-Porträts geschaffen, andererseits hat er sich selbst schriftstellerisch betätigt. Seine Texte zeugen von einer überbordenden Ausdruckskraft, Wortschöpfungen und assoziativen Einfällen, dass es eine Lust ist, sie zu lesen oder zu hören. Diese Doppelbegabung Horst Janssens wird in Oldenburg anhand seiner originalen Manuskripte, seinen Entwürfen für Bucheinbände und seinen Dichterporträts, etwa der russischen Literaten, besonders herausgestellt“

Freuen Sie sich auf unsere Matinée zum 90 zigsten Geburtstag Janssens am 17.11.2019 um 11.30 Uhr im Goßlerhaus. Programm: siehe Veranstaltungen.

Liebe Janssen-Freunde,
wir haben das Programm aktualisiert und freuen uns ganz besonders auf die Matinè im November und das Janssen Menü im Roten Haubarg, ebenfalls im November.

Nehmen Sie zu den Veranstaltungen bitte für weiterführende Informationen oder Reservierungen gern Kontakt auf zur Leiterin der Janssen Bibliothek Angelika Gerlach unter den Nummern 0170-521 48 50 oder 0 41 79 – 750 580.
Im Veranstaltungsarchiv sehen Sie die Historie vergangener Aktivitäten.

Horst Janssen – Plakat, Graphik oder Original?
„Schätznachmittag“
 am Donnerstag, den 06.11.20014 von 16.00 – 20.00 Uhr 
in der Janssen Bibliothek im Goßlerhaus.
Ihr „Janssen“ an der Wand oder in der Schublade – ist es ein Original, Plakat, Lithographie, Holzschnitt oder eine Radierung? Erfahren sie mehr zu Ihrem Janssen. Angelika Gerlach, Leiterin der Janssen Bibliothek und mehr als 40 Jahre mit dem 
Gesamtwerk Janssens vertraut, gibt Ihnen Auskunft zu Ihrem Janssen Exponat. An diesem Nachmittag sind der Gartensaal und der Bankettsaal im Goßlerhaus für Sie geöffnet. 
Getränke stehen bereit.Herr Prof. Dr. Weber wird um 16.00 und 19.00 Uhr mit einem kurzen Vortrag die Geschichte des Hauses amüsant und sachkundig erläutern.Wir bitten für die Beurteilung Ihrer Janssen Exponate um eine Spende 
zur Finanzierung der Janssen Matinée zu seinem 85. Geburtstag, die am 23. November 2014 um 11.30 Uhr im Goßlerhaus beginnt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum „Schätznachmittag“.
0170-521 48 50 oder 0 41 79 – 750 580.

„Janssen Menue“ im Roten Haubarg auf Eiderstedt.
Freitag, den 07. November 2014, 19.00 Uhr
Der Grafiker, Zeichner und Schriftsteller Horst Janssen( 1929 – 1995) hatte eine große Leidenschaft für gutes Essen und Trinken. Er liebte es, seinen Gästen ausgefallene Menüs aufzutischen. Wir wollen es ihm gleich tun und mit einem Menü seinen 85. Geburtstag feiern. 
Angelika Gerlach, Leiterin der Horst Janssen Bibliothek in Hamburg, liest und erzählt kulinarische Anekdoten um Horst Janssen. Anmeldung: Roter Haubarg, Sand 5, 25889 Witzwort, Tel.:04864 845, 
oder: Angelika Gerlach: 0170- 5214850

Werkstattabend – Technik der Radierung.
Freitag, 14. November 2014, 18 Uhr bei Wolfgang Werkmeister
Wolfgang Werkmeister und Angelika Gerlach veranstalten wieder einen Werkstattabend im Atelier des Grafikers. Dieses Mal wird er uns in die 1. Hälfte ausführlich die Geschichte der Radierung und anderer grafischer Techniken erläutern und Beispiele aus seinem Werk und seiner Sammlung zeigen. Nach einem Imbiss folgt dann in der 2. Hälfte das prakrische Beispiel der Bearbeitung einer Radierplatte und des Druckens einer Radierung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an! Eine Veranstaltung der Kunsthandlung Angelika Gerlach.

Matiné zum 85. Geburtstag Horst Janssens (1929 – 1995)
Sonntag, 23. November 2014, 11:30 Uhr im Goßlerhaus HH Blankenese
Begrüßung: Lamme Janssen und Angelika Gerlach.
Gesche Tietjens liest das an sie gerichtete Gedicht:
Tessiner Litanei – Tach Püppchen, ich liebe dich.
Steffen Wolf, Tenor, Komponist und Chorleiter hat ein
 Sprech- und Singstück für Horst Janssen komponiert. Die Komposition, die exklusiv für die Janssen-Bibliothek und die Matinée am 23.11.2014 entstanden ist, bezieht sich vor allem auf den sehr eigenen Schreibstil Janssens – ein Pendeln zwischen großer Ernsthaftigkeit und dadaistischem Wortwitz. 

Anne Wiemann, Saxophonistin, improvisiert zu Bildern aus dem 
Buch Horst Janssen „Tessin“, Brockstedt 1972.
 Ihre Instrumente im klassischen Sinne sind alle Flöten von der Bassflöte bis zum Piccolo, außerdem Bariton-, Alt- und Tenorsax. Anne Wiemanns musikalische Auseinandersetzung mit Sprache und Bild ist bewegt und voller Spielwitz.
Statt Eintritt bitten wir um Ihre Spende für die Arbeit des Freundeskreises.
Die Vertonung eines Janssen Textes wird im Mittelpunkt stehen! Begrenzte Plätze! Wir bitten um Anmeldung unter 0 41 79 – 750 580 / 01 79 – 521 48 50. Oder über info@janssen-bibliothek.de.

Eine Veranstaltung des „Freundeskreis Janssen Bibliothek im Goßlerhaus“