Horst Janssen's schriftstellerisches Werk erfahrbar machen in der Janssen Bibliothek im Goßlerhaus Hamburg

Matinée: „Erinnerungen an die Warburgstraße 33“

Oktober 10, 2019  ·  @ Angelika Gerlach  ·  Noch kein Kommentar, kommentieren

Den 90. Geburtstag des 1995 verstorbenen Zeichners und Autors Horst Janssen würdigt der Freundeskreis der Horst Janssen Bibliothek im Goßlerhaus e.V. mit einer ganz besonderen Matinée. Am 17. November ab 11.30 Uhr liest Drehbuchautor und Regisseur Hark Bohm im Goßlerhaus ausgewählte Texte aus der Feder des Ausnahmekünstlers, die in den 60er Jahren entstanden sind, und erzählt von seiner Nachbarschaft mit Horst Janssen in der Warburgstraße 33 in Hamburg-Harvestehude. Das Gespräch moderiert Kerstin Peters. 

Begrenzte Plätze! Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 0170 3415694 oder per E-mail freundeskreis@janssen-bibliothek.de Die Matinée ist gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. 

  ·   Kategorien:  *

Ihr Kommentar

Protected by WP Anti Spam