Horst Janssen's schriftstellerisches Werk erfahrbar machen in der Janssen Bibliothek im Goßlerhaus Hamburg

Die Veranstaltungsübersicht ist aktualisiert

Januar 14, 2015  ·  @ Angelika Gerlach  ·  Noch kein Kommentar, kommentieren

Nehmen Sie zu den Veranstaltungen bitte für weiterführende Informationen oder Reservierungen gern Kontakt auf zur Leiterin der Janssen Bibliothek Angelika Gerlach unter den Nummern 0170-521 48 50 oder 0 41 79 – 750 580.
Im Veranstaltungsarchiv sehen Sie die Historie vergangener Aktivitäten.

Reise durch die Bücherwelt Horst Janssens
Mittwoch, der 28. Januar 2015 um 17.00 Uhr
Zitat Janssen: „Mein Zeichnen und Malen ist geschaffen fürs Buch, und das Buch ist wie geschaffen für meine Art zu zeichnen und zu malen.“ „In den Serien und Arbeitsschüben seiner Werke folgen die Bilder wie die Seiten eines Buches aufeinander. Auch die freieste Art des Fabulierens – im Buch entfaltet sie die Dramaturgie einer Erzählung. Das Buch ist ihm– buchstäblich – Museum seiner verflossenen Tage und tagtäglichen Einfälle: sein Tagebuch. Wie sich denn auch Janssen immer wieder voller Genuß als sein eigener Leser gesehen hat, mit dem „Buch auf dem Bauch“ die Fülle intensiv gelebter Tage zurückruft, indem er Seite für Seite umblättert.“ (Prof. Stefan Blessin)
Wir blättern Ihnen die Fülle der Janssen Bücher auf: angefangen mit dem ersten Buch: Kasperleverse“ von 1948 bis hin zu den Titeln, die in den Jahren nach seinem Tod erschienen sind. Vorgelesene Textbeispiele werden Ihnen die Vielfalt der schriftstellerischen Meisterschaft Janssens nahebringen. Diese Veranstaltung findet einmal pro Quartal statt. Nächster Termin: 27. Mai 2015. Ort: Janssen – Bibliothek im Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese, Goßlerspark 1. Wir bitten um eine Spende.
Bitte unbedingt anmelden s.o., da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!

Horst Janssen – Plakat, Graphik oder Original?
„Schätznachmittag“
 am Mittwoch, den 25. Februar 2015 von 16.00 – 18.00 Uhr 
in der Janssen Bibliothek.
Ihr „Janssen“ an der Wand oder in der Schublade – ist es ein Original, Plakat, Lithographie, Holzschnitt oder eine Radierung? Erfahren sie mehr zu Ihrem Janssen. Angelika Gerlach, Leiterin der Janssen Bibliothek und mehr als 40 Jahre mit dem 
Gesamtwerk Janssens vertraut, gibt Ihnen Auskunft zu Ihrem Janssen Exponat. An diesem Nachmittag sind der Gartensaal und der Bankettsaal im Goßlerhaus für Sie geöffnet. 
Getränke stehen bereit.Herr Prof. Dr. Weber wird um 16.00 und 19.00 Uhr mit einem kurzen Vortrag die Geschichte des Hauses amüsant und sachkundig erläutern. Wir bitten für die Beurteilung Ihrer Janssen Exponate um eine Spende 
zur Finanzierung der Janssen Matinée zu seinem 85. Geburtstag, die im November 2015 Goßlerhaus stattfinden wird. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum „Schätznachmittag“.
0170-521 48 50 oder 0 41 79 – 750 580.
Danach geht es über zum:

„Kabinettstückchen“ 
in der Janssen-Bibliothek
1.
 Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 19.00 Uhr.
„Horst Janssen und die Frauen“.
Poetisch, zärtlich, geistreich, exzentrisch, mitunter kauzig – in den Briefen, Gedichten und Texten an und für seine Frauen spiegelt sich Janssens Charakter. Andreas Lübbers, Intendant des Hamburger Sprechwerks und Angelika Gerlach, Leiterin der Janssen Bibliothek, lesen. 
Eintritt incl. Wasser und Wein € 10,–. Begrenzte Plätze! Wir bitten um Anmeldung.

Vortrag von Frau Dr. Ellermeyer-Zivotic:
Günter Grass (*1927) „Mein Jahrhundert“ 
 und Aleksandar Gatalica (*1964) „Ein Jahrhundert“ – zwei Blicke auf das 20. Jahrhundert.
Mittwoch, der 25.03.2015 um 19.00 Uhr in der Janssen-Bibliothek
Die beiden Bücher werden von Frau Dr. Ellermeyer-Zivotic (Institut für Slawistik, Uni Hamburg), gegenübergestellt. Dann folgt eine Auswahl von Texten der beiden Schritsteller, gelesen von Dr. Jürgen Ellermeyer und Angelika Gerlach. 
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung unter 01 70 – 521 48 50

  ·   Kategorien:  *

Ihr Kommentar

Protected by WP Anti Spam